Autor: dreipunktecharlie

“Champ” auf der Socke

Kurzer Zwischenbericht zur Pfote, da wir vorhin beim Tierarzt waren: Die Klammern halten gut, die Wunde ist bisher nicht entzündet, der offene Teil nässt nicht. Also für die Umstände gut! 

Tapferer Krieger

Manchmal passieren Dinge, die kein Mensch braucht! Charlie hat eine tiefe Schnittwunde am Pfotenballen, die uns nicht nur gestern den Tag, sondern die nächsten Wochen verdirbt. Was ist passiert? Wir sind gestern wie immer in der Mittagspause spazieren gegangen. Zur Abwechslung auf der großen Hundewiese bei meinen Eltern in der Nähe. Charlie tobte über die Wiese…
Weiterlesen

Liebster Award – 10 Fragen, 10 Antworten Dog Edition

The Pell-Mell Pack haben uns für den Liebster Award nominiert. Die Liebster Award Vergabe dient der Nominierung von Blogs. Dabei handelt es sich um eine Frage-Antwort-Spiel, das helfen soll, kleine Blogs bekannt zu machen. Außerdem soll man durch die Liebster Award Vergabe etwas mehr über die Blogbetreiber erfahren. Also genau richtig für uns Frischlinge! Und nicht…
Weiterlesen

2 Jahre

Am 15.11.2014 holte ich Charlie ab. Eine damals wohlüberlegte Entscheidung. Dachte ich. Lis ein Hund höheren Alters, zwei Kreuzbandrisse hinter sich, Arthrose-geplagt und nicht mehr ganz fit. Ich wollte unbedingt einen Zweithund, den sie noch ein wenig mit-erziehen kann und der mich tröstet, wenn sie mal nicht mehr ist. Ein sehr egoistischer Gedanke für den…
Weiterlesen

Unfähig im Umgang mit dem Staubsauger?

Charlie scheint mich für eine unfähige Hausfrau zu halten. Anders kann ich mir sein Verhalten nicht erklären. Sobald ich zu Hause den Staubsauger in die Hand nehme, verlässt er fluchtartig den Raum. Weit weg von Sandra und dem Ungeheuer! Alle gefühlte 2 Minuten kommt er dann zurück, schaut ob ich das Ungeheuer immer noch in den Händen…
Weiterlesen

Von Mäntelchen, Fotos und Käsewürfeln

Im letzen Beitrag schrieb ich in einem Nebensatz von Lis wärmenden, wasserdichten Mäntelchen. Ein Foto dazu wurde über verschiedene Kanäle erfragt und es ergab sich zudem ein kurzer Austausch über modische Sünden. Lis trägt ihren Mantel gerne und mit Würde, dessen bin ich mir sicher. In letzter Zeit reagiert sie aber eher genervt, wenn ich sie…
Weiterlesen

Auf und Ab

Die dunkle Jahreszeit. Ich mag sie nicht. Meistens. Es gibt diese Ausnahme-Tage, an denen die Sonne das Laub strahlen lässt oder die Nasenspitze in klirrender Kälte wärmt. Dann mag ich Herbst und Winter. Aber nur dann. Ansonsten sind die dunklen Monate ein Auf und Ab für uns. Mindestens zwei unserer Spaziergänge am Tag finden in…
Weiterlesen

Hahn im Korb

Wir haben eine Spazierstrecke, die wir besonders gerne am Wochenende laufen. Diese Runde hat für mich den Vorteil, dass man dort kaum Menschen trifft, sie sehr angenehm zu laufen ist und man die Stille der Umgebung genießen kann. 

Lost in the dark

Der Herbst bringt mit sich, dass es abends dunkel ist, wenn wir uns auf unseren letzen Spaziergang begeben. Wir sind dann immer leuchtend ausgestattet, die Hunde mit Leuchthalsband, ich mit einer Taschenlampe. Auf unserer gestrigen Runde trafen wir eine Freundin von Charlie, Peach, und ihre Halterin. Peach kennen wir seit dem Frühjahr und haben einige…
Weiterlesen

Erfolg durch Anmaulen

Ich bin erkältet. Schon seit ein paar Tagen und deshalb nicht ganz so fit. Unsere großen Spaziergänge strengen mich etwas an und ich finde es gerade doof, im Bergischen Land zu wohnen. Bergauf, bergab, das ist hier Programm. Also sind wir in den letzten Tagen eher schnaufend und keuchend durch den Wald gegangen, zumindest ich.…
Weiterlesen

error: Sorry, kopieren ist nicht erlaubt. ;-)