Dreipunktecharlie

Hahn im Korb

Wir haben eine Spazierstrecke, die wir besonders gerne am Wochenende laufen. Diese Runde hat für mich den Vorteil, dass man dort kaum Menschen trifft, sie sehr angenehm zu laufen ist und man die Stille der Umgebung genießen kann. 

Lost in the dark

Der Herbst bringt mit sich, dass es abends dunkel ist, wenn wir uns auf unseren letzen Spaziergang begeben. Wir sind dann immer leuchtend ausgestattet, die Hunde mit Leuchthalsband, ich mit einer Taschenlampe. Auf unserer gestrigen Runde trafen wir eine Freundin von Charlie, Peach, und ihre Halterin. Peach kennen wir seit dem Frühjahr und haben einige…
Weiterlesen

Erfolg durch Anmaulen

Ich bin erkältet. Schon seit ein paar Tagen und deshalb nicht ganz so fit. Unsere großen Spaziergänge strengen mich etwas an und ich finde es gerade doof, im Bergischen Land zu wohnen. Bergauf, bergab, das ist hier Programm. Also sind wir in den letzten Tagen eher schnaufend und keuchend durch den Wald gegangen, zumindest ich.…
Weiterlesen

Lesestoff

Ich lese ab und an Beiträge von anderen Bloggern, die ihre Lieblingslinks oder -blogs nennen. Diese Beiträge lese ich ausgesprochen gerne, weil ich darin häufig über Blogs stolpere, die ich noch nicht kenne. Und das freut mich. Denn da “Draußen” gibt es einige tolle Blogs, die wirklich lesenswert sind! 

Bemerkenswerte Begegnung

Heute hatten wir eine Begegnung, die in mir während des Schreibens noch nachhallt. Wir haben unsere Mittagsrunde am kleinen Seerosenteich gemacht, dort gehen wir öfter. Ich habe die Hunde gerade abgeleint, weshalb wir alle auf einer Höhe gehen. Dann dreht sich Charlie um, er hat etwas gerochen oder gehört. Ich drehe mich zu ihm um,…
Weiterlesen

Ein Tag ohne Lis

Ab und an gibt es Tage, die ich mit den Hunden nicht vereinbaren kann. Oder mit einem der Hunde. Dieses Mal hat es Lis getroffen. Ich hatte einen beruflichen Termin, mit dem sie überhaupt nicht kompatibel war. Für manche Termine ist sie einfach zu unfreundlich Fremden gegenüber und wenn ich absehen kann, dass diese Termine…
Weiterlesen

Ein neuer Lese-Sessel

Ich habe einen neuen Lese-Sessel! Seit langen habe ich mir einen Sessel mit hoher, breiter Rückenlehne gewünscht, in den ich mich zum Lesen komplett einmummeln kann. Irgendwie lese ich weder gerne im Bett noch auf dem Sofa, so ein Sessel war mein Wunsch. Keinen richtigen Ohrensessel, keinen Liegesessel, ich konnte den Sessel nicht richtig beschreiben.…
Weiterlesen

Griesgram und Pausenclown

Es regnet. Wie aus Eimern. Wir gehen trotzdem spazieren. Ich schaue Charlie und Lis zu und stelle fest, dass ihr Verhalten bei Regen charakteristisch für ihr Wesen ist. Lis ist mürrisch, den Kopf eingezogen, geht ganz langsam, zeigt deutlich mit dem ganzen Körper, dass sie keine Lust auf die Runde hat. Charlie rast durch den…
Weiterlesen

Kong und Co.

Charlie ist der Spielzeugkönig in unserem Haushalt. Frosch, Schaf, Seil, Ball, Knotenseil, Gumminknochen, noch ein Seil – er hat diverse Spielzeuge, die ihm auch ständig zur Verfügung stehen. Er kann damit gut umgehen, also sehe ich keinen Grund, ihm den Zugang zum Spielzeug zu beschränken. Anders ist es mit besonderen Spielen, die wir gemeinsam spielen…
Weiterlesen

Wo bist Du?

Charlies Augen werden immer schlechter, in Zwielicht, Dämmerung und eher schlechtem Licht ist er nun auch blind. Den Beweis hat er heute morgen unfreiwillig erbracht. Eigentlich ein Morgen wie jeder andere auch: Wir stehen auf, ein paar Minuten zu spät. Charlie und ich gehen nach unten, Lis bleibt erst einmal noch liegen. Ich mache mir…
Weiterlesen

error: Sorry, kopieren ist nicht erlaubt. ;-)