Dreipunktecharlie

Lachen ist ansteckend

Es gibt Momente, in denen ich überzeugt davon bin, dass Charlie oder Lis mich anlächeln. Oder über das ganze Gesicht strahlen vor Freude. Oder mich auslachen.

Die übliche Reaktion

Ich hatte mal wieder ein Erlebnis, das typisch dafür ist, wie Menschen reagieren, wenn ich von Charlies PRA berichte. Verwunderung, Mitleid und dann so etwas wie Erleichterung.

Unfassbar wütend..

Unfassbar wütend bin ich gerade. Komme soeben von der Mittagsrunde auf den Feldern zurück. Mit Charlie und Lis an der Leine war ich auf dem Rückweg, als ich um eine Kurve biegen musste. Mitten in der Kurve sah ich mich plötzlich mit einem großen schwarzen Labrador ohne Leine konfrontiert. In Drohgebärde, Kopf gesenkt, Lefzen oben…
Weiterlesen

2 Durchbrüche an einem Tag!

Es sollte ein entspannter, unspektakulärer Sonntag werden. War es auch. Aber: Ich habe 2 tolle Erfolge mit Charlie gehabt, die diesen Tag zu etwas besonderem gemacht haben!

5-Minuten-Anfälle

Charlie bekommt manchmal 5-Minuten-Anfälle, wie ich seine kleinen Ausraster liebevoll nenne. Diese sind völlig unvorhersehbar, manchmal bei schönem Wetter, manchmal bei Regen, nach einem ausgedehnten Spaziergang oder währenddessen.

Tanzen

Wir tanzen gemeinsam. Nein – nicht Dogdance! Wir tanzen bevorzugt leicht neben dem Rhythmus und unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Manchmal alleine für uns im Wohnzimmer, wenn gerade ein gutes Lied läuft. Manchmal auf Parties. Der ein oder andere wird sich verwundert fragen, was Hunde auf einer Party zu suchen haben. Ich finde: Viel, wenn es…
Weiterlesen

Was brauchen meine Hunde wirklich?

Am vergangenen Wochenende führte ich ein bereicherndes Gespräch, das mich auf Umwegen zu der Frage brachte “Was brauchen meine Hunde wirklich?”

Die Krux mit dem “Allein bleiben”

“Charlie stürzt sich in den Tod!” – Das war mein erster Gedanke, als ich den Ausbrecherkönig zum ersten Mal sah, als er auf der Küchenzeile stand und versuchte, das Fenster in den Hof zu öffnen. Vor diesem Fenster befindet sich ein Kellerabgang und man fällt im wahrsten Sinne des Wortes tief. Dabei begann alles ganz harmlos,…
Weiterlesen

Charlie ist nichts von dem, das ich wollte

Ehrliche Worte. Gestern sprach ich mit meinem Freund über Charlie und Lis. Wie sie sind, was sie ausmacht. Und dabei wurde mich klar, dass Charlie nichts vom dem erfüllt, das ich mir mal erhofft hatte. Ich wollte einen großen Hund, der auch mal auf mich aufpasst. Einen Hund, der stark und selbstbewusst ist und vielleicht…
Weiterlesen

Blogger-Domino: Warum tue ich das eigentlich?

Wow. Wir sind sehr nett dazu eingeladen worden, an einem Blogger-Domino teilzunehmen. Für einen Frischling wie mich eine Ehre. Aber eine, die viele Fragen aufwirft. Was ist das? Warum bin ich befähigt, daran teil zu nehmen? Leiste ich einen Beitrag, der Sinn macht? Unterhält? Und dann schlägt der Trotzkopf durch. Natürlich verstehe ich diese Regeln,…
Weiterlesen

error: Sorry, kopieren ist nicht erlaubt. ;-)