Dreipunktecharlie

So lange die Rituale bestehen bleiben…

Die vergangenen Wochen waren bei uns recht turbulent und ich glaube, der Sommer wird ähnlich werden. Es gab ein paar Veränderungen beruflicher und privater Natur, was mich dazu angestiftet hat, einiges anders anzugehen. Das eigene Leben nochmal dem Prüfstand zu unterziehen und zu schauen, was ich anders machen könnte.

Blindfisch und taube Nuss

Ich lache grundsätzlich gerne. Und so lache ich häufig über die Situationen, die mir mit einem fast blinden und einem fast tauben Hund passieren. Charlies Sehkraft war schon bei der Diagnose PRA nicht mehr die beste, nachtblind war er bekanntlich seit mindestens Dezember 2015. Doch nun stelle ich fest, dass es auch bei Tageslicht immer…
Weiterlesen

Jetzt könnt Ihr uns auch per Bloglovin folgen!

Follow my blog with Bloglovin Nach und nach lerne ich, wie ich diesen Blog bekannter und leichter auffindbar gestalte. Wirklich spannend, welche Möglichkeiten es gibt. Hätte mir vor ein paar Jahren jemand gesagt, dass ich mal einen Blog schreiben werde, ich hätte es nicht geglaubt. An dieser Stelle auch mal ein herzliches Dankeschön an meine…
Weiterlesen

Monatspfoto Mai “Die liebe Liebe”

Über den Blog Zucker & Zimt Design bin ich auf das Monatspfoto aufmerksam geworden. Es handelt sich hierbei um eine von Dunkelbunterhund initiierte Aktion, die ich schon länger verfolge. Bisher verspürte ich noch nicht so recht den Drang, mich zu beteiligen, meist fehlten mir die Ideen für ein schönes Foto von uns.

Kurzurlaub: ein Mensch, zwei Hunde, unzählige Momente

Das Leben ist ein beständiger Wandel. Und damit ich mit solchen Veränderungen gut zurecht komme, benötige ich manchmal eine Auszeit. Zum Nachdenken, Abschalten und Sortieren. Manchmal bringe ich die Hunde dann anderweitig unter, manchmal eben nicht. Und so einen Impuls verspürte ich letzte Woche. Doch wohin? In meiner Kindheit war ich mit meiner Tante in…
Weiterlesen

Der Ausbrecherkönig / Das schnelle Ende der Autobox

Charlie ist ein Ausbrecher, das war von Anfang an klar. Verlasse ich das Haus und ziehe die Türe nur hinter mir zu (weil ich nur kurz zur Mülltonne gehe oder ähnliches), öffnet er die Türe und folgt mir. Schließe ich die Türe ab, versucht er die Fenster zu öffnen. Einen Hebel hat er bereits erfolgreich…
Weiterlesen

Ein neues Bett

Ich habe mit ein neues Bett gekauft. Also wirklich eines für mich, kein Hundebett, ein Menschenbett. Zugegeben, die Hunde werden es wahrscheinlich auch nutzen, aber in erster Linie soll es für mich sein.

Das Leben ist ein beständiger Wandel

Alles ist einem ständigen Wandel unterzogen, jedenfalls empfinde ich das manchmal so. Beruflich, privat, Dinge ändern sich. Natürlich gibt es dabei Konstanten, wie Familie oder Freunde.

Heute geht’s mal um Lis

Leser unseres Blogs wissen, dass es Lis gibt, sie aber in diesem Blog keine Hauptrolle spielt. Das ändere ich heute ausnahmsweise, denn ich denke, dass das Folgende einen Bericht wert ist.

Sonntagsausflug Schloss Benrath

Gestern waren wir in Düsseldorf. (Hinweis an meine Kölner Leser: Ja, ich weiß. Aber einer meiner langjährigsten Freunde wohnt dort. Und wie heißt es doch so schön? „Echte Fründe ston zesamme.“ Also bitte ich um Absolution.)

error: Sorry, kopieren ist nicht erlaubt. ;-)