Schlagwort: Homöopathie

Update zu Lis Erkrankung

Wie geht es eigentlich Lis? Eine gute Frage. Ich würde sagen: „Wie ausgewechselt.“ Und damit übertreibe ich nicht. Wüsste ich es nicht besser, würde ich vermuten, jemand hat Lis heimlich ausgetauscht. Gegen eine fittere, verjüngte Version. Und damit übertreibe ich wirklich nicht, ich habe bewusst während der Erkrankung Videos gemacht, die man toll mit aktuellen…
Weiterlesen

Tag am Meer

Lis Gesundheit entwickelt sich zu einer größeren Baustelle… Nach der ersten Diagnose Vestibularsyndrom haben wir mittlerweile ein großes Blutbild machen lassen und zudem noch die Schilddrüsenhormone bestimmt. Denn die Leber- und Bauchspeicheldrüsen-Werte sind sehr schlecht und wir können keine genaue Ursache finden. Und auch die Schilddrüse spielt nicht mehr mit, die Werte sprechen für eine…
Weiterlesen

Heute geht’s mal um Lis

Leser unseres Blogs wissen, dass es Lis gibt, sie aber in diesem Blog keine Hauptrolle spielt. Das ändere ich heute ausnahmsweise, denn ich denke, dass das Folgende einen Bericht wert ist.

PRA mit alternativen Naturheilverfahren begleiten

Ende Januar hatte ich bereits darüber berichtet, dass wir versuchen, Charlie während der Erblindungsphase mit alternativer Tiermedizin zu unterstützen. (https://dreipunktecharlie.de/2016/01/27/unheilbar-bedeutet-nicht/)

Unheilbar bedeutet nicht, …

… dass man nichts mehr tun kann. Eine Progressive Retina Atrophie ist nicht heilbar, das ist mir bewusst. Und trotzdem möchte ich alles tun, Charlie die Situation zu erleichtern. Neben den „Basics“, die für mich in jedes Hundeleben gehören (wie gutes Futter, ausreichende Beschäftigung, Erziehung, Zuwendung, Fürsorge, Spiel, soziale Kontakte, Erhaltung der Gesundheit usw.), gibt…
Weiterlesen

error: Sorry, kopieren ist nicht erlaubt. ;-)